Der längste Bleistift der Welt

In New York wurde ich Zeuge eines außergewöhnlichen Schauspiels. Ashrita zusammen mit einem Team von 20 Mann bauten innerhalb von 14 Tagen den längsten und größten Bleistift der Welt, um ihn Sri Chinmoy als Geschenk für seinen 76. Geburtstag anzubieten.

roby_schiltz

Ashrita hat, um den Geburtstag seines Lehrers zu würdigen, in den letzten Jahren des öfteren mit einem Team einen Guinnessrekord gebrochen. Zum Beispiel überreichte er seinem Meditationslehrer 2004 den größten Blumenstrauß der Welt und 2005 präsentierte er Sri Chinmoy den weltgrößten Geburtstagskuchen mit 27000 angezündeten Kerzen. Dieses Jahr hat er sich wieder was Besonderes einfallen lassen: Der längste Bleistift der Welt.

Ashrita hatte bereits 1996 den Bleistiftgrößen-Weltrekord aufgestellt, der aber 2002 von der Firma Faber-Castell überboten wurde. Im Dezember letzten Jahres bei einem Ferienausflug in die Türkei begegnete Ashrita zufälligerweise dem ehrwürdigen Grafen Faber-Castell. Sie kamen miteinander ins Gespräch und Ashrita erklärte, dass er die Hoffnung nicht aufgegeben habe, den Bleistiftrekord eines Tages wieder zurückzugewinnen, worauf der Graf sehr ernsthaft antwortete: "Dir wird das nie gelingen." Das war natürlich dann die große Herausforderung für Ashrita, die er annehmen musste.

roby_schiltz

Ashrita ist über 50 Jahre alt und bricht immer noch Rekord um Rekord. Seine schier unerschöpfliche Energie, sein unermüdlicher Einsatz, seine kreative Vielseitigkeit und seine abenteuerlustige Waghalsigkeit machen ihn zu einem Vorbild vieler Menschen. Er zeigt auf ganz anschauliche Art und Weise, wie man die Kraft der Meditation in seinem täglichen Leben nützen kann. Für mich ist er einer der größten Sportler weltweit, weil er seit mehr als 25 Jahren kontinuierliche Spitzenleistungen aufbringt.

Mehr zu Ashrita auf seiner Website: http://www.ashrita.com